Schach

Sieg für die Schachspieler in der Verbandsliga

Was für ein Spiel in Barsbüttel! Nach genau einer Stunde hatte Neithard seine Partie gewonnen, ..... der Gegner war nicht angetreten! Dann übertraf sich Anton selbst und besiegte den wesentlich besseren ELO-Zahlenträger und Jürgen hatte mit seinem Gegenüber auch keine Schwierigkeiten. Dr. Andreas überspielte seinen Gegner ebenfalls ganz locker. Da war dann die Niederlage von Horst nicht so schlimm, obwohl...... nötig war sie keinesfalls.

weiter lesen

Schnellschach Meisterschaften

Am Freitag, dem 20.06.08 wurde Anton Bulygin Vereins-Blitzmeister 2008, er gewann den Stichkampf gegen den punktgleichen Sebastian Nickel, und verwies die anderen Teilnehmer, die heuer sehr spärlich erschienen waren, Notker Nickel, Ralf Baade, Rüdiger Pflaum und Andreas Müller auf die Plätze. Bei der diesjährigen Landes-Schnellschach-Einzelmeisterschaft in Ascheberg konnten sich unter 82 Teilnehmern unsere beiden Teilnehmer wie folgt platzieren: 7.Rang Andreas Masio mit 6,5 aus 9 Punkten und Anton Bulygin kam auf 4,5 Zähler.

weiter lesen

Preisskat vom 17. Mai 2008

Bei der Maiausgabe unseres Preisskates waren heuer 16  Spieler/innen am Start. Es war der letzte Preisskat vor der Sommerpause. 7 Skatfreunde konnten sich noch einmal auf einen schönen Preis freuen. Auch für den Trostpreis wurde wieder ein Skatfreund gefunden. Und hier die Ergebnisse...

weiter lesen

TSV Travemünde beendet Schach-Saison

Die Saison 2007/08 ist gelaufen - und wir sind nur bedingt zufrieden. In der Verbandsliga konnte sich unsere erste Mannschaft den 3. Tabellenplatz sichern, nachdem man lange um die Meisterschaft mitspielte und die Tabelle anführte. Aufgrund der dünnen Personaldecke aber war letztlich doch nicht mehr drin, denn es mussten immer wieder Ersatzleute aus der "Zweiten" aushelfen.

weiter lesen

TSV Travemünde wieder auf Rang 1 !

In der Schachverbandsliga-Ost konnte sich die 1.Mannschaft durch einen klaren 6:2-Sieg in der 7.Runde beim Ahrensburger TSV wieder an die Tabellenspitze setzen. Unsere siegbringenden Punkte erkämpften sich wie folgt:

weiter lesen