Handball

Sparkasse zu Lübeck ist neuer Partner der Raubmöwen

Heute am 04.08.2014 um 16:00 Uhr lud der Teammanager der Raubmöwen des TSV Travemünde Frank Barthel, zur Pressekonferenz um den neuen Hauptsponsor die „Sparkasse zu Lübeck“ für die Saison 2014/2015 vorzustellen. Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich Teammanager Frank Barthel bei dem Vorsitzenden des Vorstandes der Sparkasse zu Lübeck – Herrn Frank Schumacher – für das Engagement bei den Raubmöwen. Er betonte dabei dass es ihm sehr wichtig sei einen verlässlichen Partner gewonnen zu haben und dass die Sparkasse zu Lübeck bereits im Vorfeld im Rahmen des Lizensierungsverfahrens schnelle und unbürokratische Hilfe geleistet hat.

weiter lesen

Mitgliederversammlung der HBF in Rotenburg

Einmal im Jahr treffen sich die derzeit 28 Bundesligisten (14 Erst- und 14 Zweitligisten) der HBF zur Mitgliederversammlung in Rotenburg an der Fulda um sich auszutauschen und die vergangene und kommende Saison zu besprechen. Hier geht es um Fragen die die Entwicklung des Frauenleistungshandball anbelangen. Im Zuge der Neu- bzw. Umstrukturierung werden dabei auch Weichen für den Frauenhandball gestellt. Anwesend war u.a. auch der neue Präsident des DHB Bernhard Bauer, der dem Plenum die neue Ausrichtung des DHB vorstellte und für ein besseres und offenes Miteinander in den einzelnen Gremien und Vereinigungen warb.

weiter lesen

Raubmöwen gewinnen Meisterschaft in der 3. Liga Ost

Die Raubmöwen des TSV Travemünde gewinnen mit 43:21 (19:7) deutlich gegen den TSV Owschlag und sichern sich damit die Meisterschaft in der 3. Liga Ost und den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga.

weiter lesen

Raubmöwen wollen Meisterschaft perfekt machen

Die Raubmöwen des TSV Travemünde erwarten am Sonntag den 04.05.2014 um 15:00 Uhr  den TSV Owschlag zum letzten Heimspiel der Saison 2013/2014 in der Steenkamphalle. Die Partie vom vergangenen Wochenende gegen den SV 63 Brandenburg-West wurde erwartet deutlich mit 34:16 gewonnen und hat den Raubmöwen geholfen ein Stück weit zur alten Sicherheit zurück zu finden, die für die beiden letzten Spiele gegen anspruchsvolle Gegner unabdingbar ist. Nur ein einziger Punkt trennte die Travemünderinnen vom Tabellenzweiten dem HC Leipzig 2 - um die Meisterschaft und damit den direkten Aufstieg zu erreichen sind zwei Siege Pflicht ... gewesen. Dies hat sich mit der Niederlage des HC Leipzig 2 gegen den Buxtehuder SV 2 geändert, denn nun müssen sich die Raubmöwen „nur“ noch einen Sieg bzw. 2 Punkte aus den beiden kommenden Spielen zuhause gegen Owschlag und auswärts gegen die Frogs des SV Henstedt-Ulzburg erarbeiten. Wenn das Team um Trainer Thomas Kruse und Co-Trainerin Tanja Volkening also am Sonntag gegen Owschlag gewinnt ist die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die 2. Handballbundesliga sportlich perfekt.

weiter lesen

Showdown der beiden Spitzenteams

Die Raubmöwen des TSV Travemünde empfangen am Samstag den Tabellenzweiten aus Leipzig. - Nach zwei überzeugenden Siegen zuhause gegen HC Salzland 06  und die TSG Wismar konnten die Raubmöwen mit einem mehr als deutlichen 42:22 Auswärtssieg im über 500km entfernten sächsischen Oschatz ihre Spielstärke unter Beweis stellen. Mit dem HC Leipzig II kommt nun eine Mannschaft, die seit 7 Spielen ungeschlagen ist und u.a. mit einen 50:18 Sieg gegen Brandenburg klargestellt hat was der Angriff der Mannschaft aus der Messestadt für eine Qualität hat.

weiter lesen