Neues aus der Tischtennisabteilung

Hallo liebe Sportfreunde! Das Jahr neigt sich dem Ende und mit ihm auch das erste Halbjahr der neuen Finanzordnung. Zeit um eine kurze Bilanz zu ziehen. Das von einigen befürchtete Chaos ist zumindest bei uns in der Tischtennisabteilung ausgeblieben. Trotz relativ geringer Einnahmen, durch eine doch recht überschaubare Mitgliedergröße (64), konnten wir unseren Finanzhaushalt durch sparsames und bedachtes Wirtschaften, ausgeglichen gestalten. Wir haben es sogar geschafft, alle am Spielbetrieb teilnehmenden Aktive (auch im Jugendbereich), dank eines Sponsors, der nicht genannt werden möchte, mit einheitlichen Trikots auszustatten.
Dieses ist bisher überall auf positive Resonanz gestoßen, tragen wir dadurch doch auch zu einem einheitlichen Gesamtbild der Abteilung bei. Vielen Dank dem unbenannten Spender.

Eine neue Erfahrung machten wir auch beim Altstadtfest. Jörg Gerstel, Rüdiger Christophel, Detlef Ludwig, Marco Schneider und ich haben am TSV-Bierwagen einige Stunden Getränke ausgeschenkt und neben viel Spaß, den wir hatten, auch noch etwas zur Aufbesserung unseres Etat beigetragen. Sollte das Projekt nächstes Jahr wieder stattfinden, können wir vielleicht noch ein paar mehr Mitstreiter gewinnen.

Sportlich begann die neue Saison sehr erfolgreich. So haben alle 4 Senioren-Mannschaften die ersten Spiele nicht verloren und belegen in ihren Klassen vorderste Plätze. Ob es am Ende für den einen oder anderen zum Aufstieg reicht, kann man jetzt noch nicht absehen, aber es sieht überall recht gut aus.

Die Jugend- und Schülermannschaften tun sich etwas schwerer, sind aber trotzdem mit viel Engagement dabei. Es haben dieses Jahr seit langem mal wieder Jugendliche vom TSV Travemünde an den Kreismeisterschaften teilgenommen und Erfahrung sammeln können. Weiter so. Danke auch an die Jugendtrainer Marco, Philipp und Andreas für die aufopferungsvolle Arbeit.

Im Seniorenbereich ist die Teilnahme an den Kreis- und Bezirksmeisterschaften noch sehr verhalten. Hier habe ich mal einen Anfang gemacht. Leider bin ich im Einzel bis 3. Kreisklasse nicht über die Gruppenphase hinausgekommen, dafür aber  immerhin im Doppel mit einem Partner aus Stockelsdorf (Udo Borowski) dritter geworden. Aber es ist nicht das Wichtigste, unbedingt erster zu sein. Ich habe viel Spaß gehabt, neue Leute kennengelernt und meinen Horizont erweitert. Ich hoffe, dass es im nächsten Jahr ein paar mehr Meldungen werden.

Auf dem Ball des Sports haben wir auch viele bekannte Gesichter aus der Tischtennisabteilung gesehen.  Wir alle waren Zeuge der Ehrung von Wolfgang Förster für seine jahrzehntelange Abteilungssarbeit und sind stolz auf ihn. Es war auf jeden Fall ein gelungener Abend. Neuerdings verfügt die Tischtennisabteilung auch über einen eigenen Internetauftritt. Marcel Thomas und Marco Schneider haben eine Homepage kreiert, die zwar noch nicht abschließend fertig gestellt ist, aber doch schon erahnen lässt, was uns da in Zukunft erwartet. Schaut einfach mal hinein unter tt-travemuende.de und nehmt aktiv an dieser Seite teil. Auch zu facebook gibt es einen link.

Nun freuen wir uns noch zum Jahresabschluss auf unsere Abteilungsweihnachtsfeier am 15.12.2012 im Vereinsheim. Dort werden wir das Jahr aus sportlicher Sicht ausklingen lassen und noch einmal einen letzten Blick auf die leere Fläche hinter dem Parkplatz werfen, auf der im nächsten Jahr, hoffentlich rechtzeitig zur neuen Saison, die langersehnte neue Sporthalle stehen wird.

Ich wünsche allen ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Erfolg beim Erreichen der gesteckten Ziele und bedanke mich bei allen, die mich tatkräftig unterstützt haben.

Ihr / Euer Matthias Dippert